Forschung

 

Mein Forschingsinteresse liegt im Bereich der neuen Medien und ihre Auswirkungen auf Organisationen (schwerpunktmäßig Parteien) sowie Bürger.

Über laufende Projekte möchte ich Sie hier gerne informieren:

Research

The impact of data-driven political campaigning

Andrea Römmele is Germany country expert in ERC grant-funded research project.

 

Andrea Römmele will team up with other experts for a new research project focussing on the impact of digital campaigning in five different countries: the US, UK, France, Germany and Poland. Römmele is providing expertise on Germany to the research group.

 

Under the leadership of Rachel Gibson, Political Science Professor at the University of Manchester, the project titled “Digital Campaigning and Electoral Democracy” examines the use of digital technologies during political campaigns, which in the past have often led to a reshaping of the electoral landscape.

 

The project received a European Research Council (ERC) Advanced Grant, which lends financial support to leading experts from across the EU.

 

Read more

Andrea Römmele data-driven campaigning

ECPR-workshop

Scientific or Subversive?

Exploring the Implications of Data-Driven Campaigning for Democratic Systems

 

Anfang April leite ich mit meiner langjährigen Kollegin und Co-Autorin Rachel Gibson einen ECPR-workshop
zum Thema Digital und Big Data in Kampagnen. Neben der Frage nach Rolle und Bedeutung von Big Data
und AI in Kampagnen fragen wir auch nach unterschiedlichen Regulierungsansätzen in unterschiedlichen Ländern.
Mehr dazu auf der website der ECPR.

 

mehr Infos hier


Dahrendorf-Forum


Momentan arbeite ich mit meinen Kollegen an der Hertie School und der London School of Economics im Dahrendorf-Forum. Hier steht die Frage nach der Rolle der neuen Medien in Wahlkämpfen, populistischen Strömungen und ihre Kommunikationsstrategien sowie die sich ändernde Kommunikationskultur im Mittelpunkt.



20.-22. Juni 2018

Autoren-Workshop in Cadenabbia

CUT THE BULLSHIT!

Communication, populism and electoral choice in the new media environment

 

Zusammen mit meinen Kollegen Karolina KocMIchalska und Homero arbeite ich gerade an einem Special Issue zum Thema: Populismus und neue Medien, genauer:

Gil de Zúñiga, H., Koc-Michalska, K., Römmele, A. (Ed. – Special Issue) (forthcoming). Populism in the Era of Twitter: How Social Media Contextualized New Insights into an Old Phenomenon. New Media & Society. London: Sage.

 

 

Download
Programm-Übersicht der Konferenz
CONFERENCE_CUT_THE_BULLSHIT V4.pdf
Adobe Acrobat Dokument 416.4 KB

Konferenzort

 

Die historische "Villa La Collina" und die in den 90er Jahren errichtete "Accademia Konrad Adenauer" liegen auf einer Anhöhe über dem Comer See, an einer seiner schönsten und spektakulärsten Stellen mit Blick auf den See und das malerische Bellagio.

 

Link zur Villa Colina



ECPR workshop 2019


Ich freue mich besonders, dass ein ECPR-workshop (zusammen mit meiner Kollegin Rachel Gibson von der University of Manchester) für die ECPR-Konferenz im Frühjahr 2019 genehmigt wurde mit dem Titel: 

 

The New ‘Data Science‘ of Election Campaigning in Comparative Perspective.

 

Es ist der dritte ECPR-workshop, den ich mit Rachel durchführe.

In unserem ersten Workshop 2001 ging es um "Electronic Democracy" - hier haben wir die möglichen Entwicklungen und Einflüsse skizziert, die neue Medien auf Demokratien haben.

 

2012 standen in unserem zweiten workshop "Parties and Campaigning in the Digital Age" neue Wähleransprachen über soziale Medien im Vordergrund.

 

Der nun dritte Workshop widmet sich dem Thema "Big Data".

 


Prof. Dr. Andrea Römmele

 

Hertie School

Berlin's University of Gouvernance


Quartier 110


 

Friedrichstraße 180


10117 Berlin
 | Germany

 

 

Tel:  +49 (0) 30 – 259 219 – 302


Fax: +49 (0) 30 – 259 219 – 223

 

roemmele@hertie-school.org
 
www.hertie-school.org

Follow me on